New Holland: Das Beste aus zwei Welten

New Holland führt mit dem CH7.70-Mähdrescher das sogenannte Crossover Harvesting (CH)-Konzept ein, das die Twin Rotor-Abscheidetechnologie mit der bewährten konventionellen Druschtechnik der Marke vereint.

Kernstück des Zweitrommel-Dreschsystems ist die verstärkt ausgeführte Dreschtrommel mit einem Durchmesser von 600 mm. Die Kombination aus großer Trommel und geteiltem Korb lässt die Maschinen vielseitig einsetzen und erlaubt eine Umstellung auf verschiedene Fruchtarten in weniger als 20 Minuten. Die Trommeldrehzahl wird von der Kabine aus über einen neuen hydraulischen HD-Variator gesteuert. Eine schnelle Anpassung des Dreschsystems an die Druschbedingungen und Reife ist durch Umstellen des hinteren Korbteils möglich – ganz ohne Werkzeug. Wenn das drehbare obere Segment ausgeschwenkt wird, erfolgt die Abscheidung schonender, was in einer besseren Strohqualität resultiert.  

Der CH7.70 führt nun dieses Zweitrommel-System mit dem Twin Rotor-System zusammen. Dieses zeichnet sich laut Herstellerangaben unter anderem durch einen sehr geringen Bruchkornanteil aus. Das speziell konstruierte doppelte Rotor-System ist 3,45 m lang und hat eine 2,9 m2 große Abscheidefläche.